Pressebericht über die Neujahrsbegrüssung in Grabs SG 2018:  

 

Auch die junge Harfenspielerin Seline Jetzer stellte ihr hohes Können unter Beweis. Sie meisterte schwierige Stücke bravourös, mit begeisternder Finger- fertigkeit und sehr viel Gefühl.


Pressebericht über das Konzert "Uraufführungen" in Triesen im Rahmen des Bachelorprojektes der Hochschule Luzern 2017:

 

Die Besucher lauschten gebannt den sanften, aber dennoch ausdrucksstarken Klängen, die Jetzer gekonnt aus der Harfe erklingen liess.

 


Konzertkritik von Kaspar Sannemann von dem Solokonzert "Suite Lyrique" von John Rutter 2016:

 

Die junge Harfenistin Seline Jetzer spielte diese sechs zauberhaften Sätze mit glasklarem, perlendem und dynamisch fein abgestuftem Spiel, bezwingender, äußert präziser Behändigkeit, effektvollen Glissandi – ein Plädoyer für eines der ältesten Musikinstrumente der Geschichte (...)

 


Pressebericht über das Konzert "Harfe und Märchen" 2016, in der Kulturstüdtlimühle Buchs:

 

Harfenklänge weckten Gefühle (...)

 


Pressebericht über das Konzert "Harfe und Märchen" 2015, in der Kulturstüdtlimühle Buchs:

 

(Seline Jetzer) spielte ihre Stücke mit Leichtigkeit und Eleganz. (...)


Pressebericht über die Neujahrsfeier in Grabs 2015:

 

Professionell und hochstehend war der Auftritt von Seline Jetzer. An Silvester noch in Zürich mit einem Orchester engagiert, zeigte sie ihre beachtliche Klasse am edlen Instrument, dank dem sie im vergangenen Jahr am schweizerischen Jugendmusikwettbewerb im Solo Klassik den 3. Rang erreichte. Die 19jährige Grabserin studiert seit Sommer Musik an der Hochschule Luzern.


Pressebericht "Junge Musiker feiern Erfolge" im Werdenberger und Obertoggenburger 2014:

 

 Über einen 1. Preis im Solowettbewerb Klassik durfte sich Seline Jetzer (1995), Doppelpedalharfe, aus Werdenberg freuen.


Bericht zum Jubiläumskonzert der Kantonsschule Sargans 2013:

 

Als hervorragende Solisten wirkten mit: (...) Seline Jetzer an der Harfe (...)